HOME

Liebe Eltern und Erzieher_innen,
vor Beginn der Osterferien melden wir uns noch einmal aus unserer sehr stillen Schule. Wir hoffen, dass es unseren Schüler_innen und Ihren Familien gut geht. 
 
Hier in der Schule läuft die Notfallbetreuung weiter für die Kinder von Eltern, die in „systemrelevanten“ Berufsgruppen arbeiten. Seit Neuestem dürfen auch Kinder in die Notfallbetreuung aufgenommen werden, deren Eltern mit der Erziehung massiv überfordert sind. In diesen Fällen entscheidet das zuständige Jugendamt über die Zuweisung in die schulische Notbetreuung.
 
Die Landesregierung hat angekündigt, dass es frühestens am 15. April Informationen darüber geben wird, wie es nach den Osterferien weiter geht. Wir werden Neuigkeiten umgehend an Sie weiterleiten.
 
Wir wünschen allen unseren Schüler_innen und Ihnen alles Gute für die Ostertage. Bleiben Sie gesund und guter Dinge. Wir sind im Bedarfsfall unter buero@heinrich-hanselmann-schule.de erreichbar.
 
Herzliche Grüße
 

Christoph Wegener und Johanna Tenge (Schulleitungsteam)

Heinrich-Hanselmann-Schule
Förderschule des Rhein-Sieg-Kreises
Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung
Arnold-Janssen-Str. 25c
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241/8630
Fax: 02241/863-303
email:
buero@heinrich-hanselmann-schule.de
www.Heinrich-Hanselmann-Schule.de

Liebe Eltern,

wir übermitteln Ihnen hier einen Brief der Schulministerin Frau Gebauer. 
Wir hoffen, dass Sie mit der besonderen Situation gut klar kommen und dass es Ihnen und Ihren Kindern gut geht. 
Wir möchten Sie an dieser Stelle noch einmal ermuntern, Kontakt zu dem Lehrer_inennteam Ihres Kindes aufzunehmen, wenn es mit dem Lernpaket schwierig ist. Selbstverständlich stehen wir auch für darüber hinausgehende pädagogische Fragestellungen zur Verfügung. Wir können beraten und Beratung vermitteln, soweit das im Moment möglich ist.
Unten finden Sie den Brief der Schulministerin als Download.
Mit freundlichen Grüßen 

Christoph Wegener und Johanna Tenge

Liebe Eltern und Erzieher_innen,

zu Beginn der zweiten Woche der Schulschließung möchten wir auf die erweiterten Möglichkeiten der Notbetreuung hinweisen:

Was hat sich geändert?

  • Die Notbetreuung kann bereits genutzt werden, wenn nur ein Elternteil in einem für die  Bewältigung der Krise wichtigen Bereich arbeitet und die private Betreuung nicht gewährleistet werden kann. Die dazugehörigen Berufsgruppen sind im Bildungsportal NRW zu finden.
  • Notbetreuung wird ab sofort auch am Wochenende und in den Osterferien (mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag) angeboten. 
  • Wir haben uns dafür entschieden, den Zeitrahmen zu erweitern: Die Betreuung ist an allen Wochentagen von 8.45 Uhr bis 16.00 Uhr und am Wochenende bedarfsorientiert möglich.

Bitte legen Sie, falls noch nicht geschehen, eine entsprechende Bescheinigung Ihres Arbeitgebers vor (Download).  Bitte berücksichtigen Sie zum Schutz Ihres Kindes und aller anderen Beteiligten, dass die Notbetreuung wirklich nur für dringliche Fälle gedacht ist.  Sollte das Betreuungsangebot für Ihr Kind notwendig werden, melden Sie sich bitte sobald der Bedarf an Notbetreuung deutlich wird per Email oder telefonisch (02241-8630). Der Schulträger erhält die Möglichkeit des Schülerspezialverkehrs aufrecht.
Ansonsten wünschen und hoffen wir, dass Sie und alle Schüler_innen gesund bleiben oder wieder gesund werden. Melden Sie sich gerne bei Nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen aus der Heinrich-Hanselmann-Schule

Christoph Wegener und Johanna Tenge 

(Schulleitung)


Lernen, Üben und Spielen

Wir haben eine Sammlung mit nützlichen Links erstellt, zu Seiten, die interessante Bildungsangebote für das Lernen zu Hause bereitstellen. Diese Sammlung ist gerade im Aufbau und wird immer wieder erweitert.
Zu finden ist sie hier: www.heinrich-hanselmann-schule.de/home/lernen-und-ueben/

Info: Diese Homepage befindet sich zurzeit in Überarbeitung!

Gemeinsam lernen und leben.

Schülerschaft

An unserer Schule werden Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Bereich Geistige Entwicklung im Alter von 6 bis 19 Jahren unterrichtet.

Unterricht

Ziel des Unterrichts an der Heinrich-Hanselmann-Schule ist die Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf ein möglichst selbstständiges Leben.

Räumlichkeiten

Unser Schulgebäude wurde nach den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler und in enger Zusammenarbeit mit dem Architekten konzipiert und im Sommer 2011 fertiggestellt.

Schullaufbahn

Die Schullaufbahn gliedert sich in die Vor- und Unterstufe, die Mittelstufe und Oberstufe, sowie die Berufspraxisstufe.
Mo.- Do. erfolgt der Unterricht im Ganztag und die Schülerinnen und Schüler essen gemeinsam zu Mittag.

Personal

An der Heinrich-Hanselmann-Schule arbeiten viele Menschen mit unterschiedlichen Aufgaben und Professionen. Unterrichtet werden die Schülerinnen und Schüler von rund 45 Sonderpädagogen und 10 Fachlehrern.

 


Aktuelle Beiträge:

Interessante Internetseiten und kostenlose Lernangebote im Internet